Temine

Donnerstag, 27. Oktober 2016, 20 Uhr c.t., Hörsaal 1199, Universität Freiburg.

Colloquium politicum: Über den Dialog zum Frieden? Politische Herausforderungen für den deutschen OSZE-Vorsitz

Dr. h.c. Gernot Erler, Sonderbeauftragter der Bundesregierung für den OSZE-Vorsitz

 


Freitag, 18. November 2016, 20 Uhr im „Café au Lait“, Brombergstr. 33, 79102 Freiburg/Wiehre

Rainer Maria Rilke und Russland

Begegnung in Briefen, Zeitzeugnissen, Gedichten und Geschichten, Sprache und Rezitation. Mit Eugenia Constantinovici und Marjana Plotkina (Klavier) mit Präludien von A. Skrjabin.

(Unkostenbeitrag erbeten)

 


Sonntag, 20. November 2016, 11:00 Uhr bis17:00 Uhr, Waldhaus Freiburg, Wonnhaldestr. 6, 79100 Freiburg im Breisgau

Wälder der Welt – Russland

Waldhaus Freiburg

Vortrag von Dr. h.c. Gernot Erler zu "Land und Leute, Geschichte und Politik", 14.00 bis 15.00 Uhr

 

 

Freitag, 25. 11. 2016, 20 Uhr, Kultur- und Vereinshaus, Vörstetter Str. 7, 79194 Gundelfingen.

Polen: Partner im Wandel - Warschaus neue Rolle in NATO und EU

Deutsch-Polnischer Partnerschaftsverein Gundelfingen

Nach den Wahlen im vergangenen Oktober hat sich das politische Antlitz unseres Nachbars im Osten gewandelt. Polen sieht sich als Vorreiter der Interessen der „Ostflanke“, hat seine Beziehungen zu den baltischen Staaten verstärkt und verfolgt einen harten Kurs gegenüber Russland.

Warschau unterstützt auch die EU- und NATO-Ambitionen von Kiew. Die Zusammenarbeit mit Polen ist schwieriger geworden, die Suche nach Partnerschaft darf aber nicht aufgegeben werden.

Der Freiburger MdB und Osteuropakenner Gernot Erler analysiert die Entwicklung und stellt sich der Diskussion.